Rasseportrait - vom-neckarblick.de

Rasseportrait


Charakter und Verhalten

Eine intelligente Katze die spricht? Gibt es nicht? Doch! Die Balinesen gelten allgemein als sehr kommunikative Katzen, die sich mit ihrem Besitzer auf ihre Art unterhalten, ständig ihre Gefühle mitteilen und es überhaupt nicht mögen allein zu sein. Besonders in der Pubertät, wenn die Geschlechtsreife einsetzt, können sowohl Männchen als auch Weibchen unerträglich laut werden. Deshalb sollte man sie nach diesem Einbruch sofort kastrieren lassen, um dieser Qual zu entgehen. Balinesen sind sehr anhänglich und folgen ihrem Besitzer überall hin. Haben sie sich einmal ihren Vertrauenspartner ausgesucht, lassen sie ihn nicht mehr aus den Augen. Sie halten sich grundsätzlich immer an den Orten auf, wo auch ihr Besitzer verkehrt und machen es sich dort solange bequem, bis dieser mit seinem Vorhaben fertig ist. Sie brauchen viel Aufmerksamkeit und Liebe, denn sie sind sehr verschmust und anhänglich. Balinesen lieben es unter der Decke zu schlafen und sich an ihren Besitzer zu kuscheln. Wie alle Katzen balancieren sie gerne und mögen es hoch zu liegen. Im Gegensatz zu vielen anderen Rassen mögen Balinesen auch ihre Artgenossen. Wenn man sich diese Art aussucht, sollte man daher darauf achten, dass man gleich zwei von der Sorte zu sich nimmt, damit es diesen nicht an Beschäftigung mangelt. 

Aussehen und Erscheinung

Balinesen bezaubern durch ihre Eleganz und Lebhaftigkeit, deshalb gehören sie zu den eindrucksvollsten und anmutigsten Rassen. Der elegante Körperbau und die geschmeidigen Bewegungen erinnerten die Züchter an die Tempeltänzerinnen der Insel Bali und so erhielt sie ihren Namen. Die Balinese hat ihren Ursprung in Amerika, sie stammt von der Siam-Katze ab.

In der Statur der Balinesen-Katze erkennt man durch den mittelgroßen, schlanken aber dennoch muskulösen Körper die Verwandtschaft mit der Siam-Katze wieder. Ihr Fell ist fein und seidig und im Vergleich zu anderen Langhaarrassen pflegeleicht. Die Balinese wird in allen Siam-Farben gezüchtet. Die schlanken Beine sind hinten höher als vorne. Der Kopf ist länglich, keilförmig und von mittlerer Größe. Die Nase ist lang und gerade, die Stirn ist flach. Die Balinese hat mandelförmige Augen von leuchtender, tiefblauer Farbe. Der Schwanz ist lang und zu einer feinen Spitze auslaufend. Das Schwanzhaar ist wie eine Feder ausgebreitet. Die Balinese ist intelligent, anhänglich und sie versteht es, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Sie ist eine wahre Akrobatin mit einem großen Bewegungsdrang. Als äußerst sensible und intelligente Katze benötigt sie die volle Aufmerksamkeit ihrer Menschen.Balinesen bezaubern durch ihre Eleganz und Lebhaftigkeit, deshalb gehören sie zu den eindrucksvollsten und anmutigsten Rassen.


 
 
Free Counter